• lessy4

Von Schuld und Verantwortung

Die Suche nach einem Schuldigen und Schuldzuweisungen sind in meiner Wahrnehmung in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Gerade in den Medien wird immer jemand gesucht, der die Schuld an etwas trägt. Aber auch bei den einzelnen Menschen fällt mir dies oft auf. Durch diese Suche oder Schuldzuweisungen bringen wir uns automatisch in eine Opferrolle und geben die Verantwortung ab.

Legen wir die Schuldzuweisung mal beiseite, fokussieren uns ganz auf uns und unsere Gedanken. Was können wir entdecken?

Wenn wir ganz ehrlich zu uns sind und uns wirklich Zeit für die Beobachtung unserer Gedanken nehmen, erkennen wir die Macht der Gedanken. Mit unseren Gedanken erzeugen wir unsere äußere Welt. Wir sind die Erschaffer, die Schöpfer von allem, was wir erleben. Wir tragen die Verantwortung für alles, was in unserem Leben geschieht.

Ich sage nicht, dass dies leicht ist anzunehmen oder zu akzeptieren. Bleiben wir jedoch in der Opferrolle, übernehmen wir nicht die Verantwortung für unser Leben. Wir geben die Verantwortung ab.

Die Schuld bei anderen zu suchen ist sehr leicht, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen, erfordert Mut.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen